Das Archiv des KÖNIGSBERGER EXPRESS
Reisen
Neue Flugverbindung mit Europa
Seit Mitte November gibt es eine Flugverbindung zwischen Kaliningrad und Lübeck. Auf dem Kaliningrader Flughafen Chabrowo ist die erste Maschine am 12. November gelandet.
Die deutsche Fluggesellschaft Northern Air Charter hat die neue Flugverbindung eingerichtet. Vorläufig gibt es zwei Flüge pro Monat, bei denen jeweils 19 Passagiere in den Maschinen Platz finden.

Die neue Flugverbindung ist ein Teil der praktischen Umsetzung eines Memorandums über die Zusammenarbeit, das der Landtag Schleswig-Holstein und die Gebietsadministration Kaliningrad im Januar 2000 unterzeichnet haben. Die Vizepräsidentin des Landtages Dr. Gabrielle Kötschau und die Referentin des Landtags für die Beziehungen zu Kaliningrad Dr. Gudrun Schmidt-Kärner setzten sich besonders für die Realisierung der im Memorandum geplanten Fluglinie ein. Dr. Schmidt-Kärner gehörte neben Thomas Meier-Arens, dem Berater der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, mehreren Landtagsabgeordneten und Geschäftsleuten auch zu den Passagieren des Jungfernfluges der neuen Linie.

Die Idee zu der neuen Linie zwischen Norddeutschland und Kaliningrad kam im vergangenen Jahr auf, als die skandinavische Fluggesellschaft SAS ihre Flüge nach Kaliningrad unter Berufung auf wirtschaftliche Probleme einstellte. Diese Fluggesellschaft hatte bis dahin für die Luftverbindung zwischen der Exklave und Europa gesorgt.




Devisenkurse: 30. 11. 2018
1 EUR = 75,7500 Rbl
1 US$ = 66,5300 Rbl
Quelle:Russ. Zentralbank